Zurück zur Eigenfrequenz

Die Schumann Frequenz und wie wir sie nutzen können.

Zurück zu Ihrer Eigenfrequenz mit dem Duale Erdfrequenz Generator

Unser Planet „singt“ für uns. Er „summt“ sein „Lied“ leise und beständig seit dem Anbeginn unseres schönen Planeten. Auf einer Frequenz, die wir normalerweise nicht hören können, die aber unser Körper ständig spürt und durch sie energetisch genährt wird. Zumindest, dann, wenn diese leise Stimme nicht durch den ganzen Lärm unserer westlichen Gesellschaft zum Schweigen gebracht wird. Die Schumann-Frequenz wurde nach dem Physiker Winfried Otto Schumann benannt. Es handelt sich um bestimmte Frequenzen, die entlang des Umfanges der Erde Wellen produzieren. Also sozusagen ein Schwingungsmuster, mit welchem die Erde „pulsiert“. Diese Frequenz wird auch als „Grundfrequenz der Erde“ bezeichnet. Sie soll sich durch die Energie von Blitzentladungen aufrechterhalten.

Könnte es sein, dass so genannte „Wohlstandskrankheiten“, die in der westlichen Welt wie wütende Waldbrände um sich schlagen, mit dem Fehlen dieses „Lebensliedes“ von Mutter Erde zusammenhängen?


7,83 Hertz ist die Frequenz, auf der der Raum zwischen unserem Planeten und der Ionosphäre schwingt. Es ist das konstante, beruhigende „Summen“, das das Leben seit der Geburt des Planeten Erde durchdrungen und genährt hat. Die Forschung scheint sogar in die Richtung eines Zusammenhangs zwischen dieser Erdfrequenz und der Entstehung des Lebens insgesamt zu weisen. Doch unser Hunger nach technischem Fortschritt hat uns immer weiter von dieser wohltuenden Schwingung weggeführt. Um so mehr scheinen wir nach der Schumann Frequenz zu dürsten. Der Duale Erdfrequenz Generator kann hier helfen.

This post is also available in: Deutsch English (Englisch) Español (Spanisch)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.