Fragen zur Frequenztechnik, FAQ:

Fragen zur Frequenztechnik, FAQ:

Aus einer Anfrage:

  1. zum Erdfrequenzgenerator

Ist es empfehlenswert, Tag und Nacht – also im Dauerbetrieb – in der Nähe des Körpers zu platzieren?

– Je dichter der EFG am Körper ist, desto stärker ist die Wirkung der ausgesendeten Erdfrequenz. Ich nutze diesen so lange wie möglich, direkt in der Nähe meines Körpers. Mir wurde berichtet, dass ein Tragen am Körper neuen Schwung verleiht. Beim „vergessen“ man diesen Unterschied merken könne.

Sollte man zwischendurch mal Pausen einlegen, damit sich der Körper nicht so stark an die Frequenz gewöhnt?

– Die Erdfrequenz ist ja eine natürliche Frequenz, die jedoch durch viele Störfaktoren vermindert wird. Daher würde ich nicht sagen, dass es eine Pause oder einer Gewöhnung bedarf. Schließlich muss man sich eigentlich nicht an die Natur „gewöhnen“. Es mag sein, dass gutes einen Organismus „überfordern“ könnte. Dies wurde mir jedoch noch nicht berichtet.

Ist abschätzbar, in welchem Radius das Gerät sendet?

– Generell sendet es die Frequenz aus. Um so weiter man entfernt ist, desto weniger kommt an, bzw. wird ggf. „abgelenkt“ oder gar gestört durch andere Frequenzen.

Wie lange hält eine Batterie im Schnitt (bei Dauerbetrieb) und gibt es eine Anzeige, wenn diese auszuwechseln ist? Oder, muss man warten, bis die Lämpchen nicht mehr leuchten?

– Das ist von verschiedenen Faktoren abhängig, die ich so pauschal nicht beantworten kann. Letztlich erlischt die Lampe irgendwann.

– Reicht der EFG aus, um vor 5G, EMF etc. „geschützt“ zu sein bzw. dahingehend gestärkt zu werden, dass die Schadfrequenzen keine nennenswerte Belastung für den Körper darstellen?

– Auch dies kann man nicht pauschal beantworten. Wer genau gegenüber einer Sendeanlage wohnt, hat ggf. nicht genug gegenzusetzen. Hier würde ich auf jeden Fall auch den Lebensfeld Polarisierer mit einsetzen. Menschen, die hier empfindlich sind sollten dies ausprobieren und ich würde mich dann auch über entsprechende Rückmeldung freuen. Dies ist auch wichtig für andere Menschen, wie wir hier sehen.

Ich ernähre mich und lebe sehr gesundheitsbewusst und achte bereits lange auf bestimmte Dinge (kein Handy, LAN statt W- LAN, kein DECT- Telefon, nachts Sicherung im Schlafzimmer deaktiviert), dennoch habe ich das Gefühl, dass 5G mir – und anderen – immer mehr zu schaffen macht (häufig müde und energielos usw.) und suche daher nach Möglichkeiten, mich diesbezüglich zu stärken und zu schützen (habe schon sehr viel ausprobiert und bereits viel Geld in „Schutzprodukte“ investiert, mit oft eher überschaubarem Erfolg).

– Aus meiner Sicht gibt es derzeit gerade, im Moment, viele Effekte und Veränderungen, die zu solchen Problemen führen könnten. Hier ist gerade ein seelischer Ausgleich sehr wichtig. Denn Probleme in diesem Bereich können aus meiner Sicht viel negativere Auswirkungen haben als technische Begebenheiten. Und da helfen technische Lösungen oder Angebote allein auch nicht immer. Daher ist gerade hier wohl auch die „Psychohygiene“. Denn gerade derzeit geht es bei der Manipulation von Menschen ja nur um zwei Gegensätze: Liebe oder Angst. Und die Angst ist das „Lenkungsmittel“, derer, die uns aus der Lieben und Freiheit holen wollen. Dennoch habe ich bei dem Erdfrequenzgenerator sehr positive Feedbacks. Eine Schwermetallüberlastung kann auch dazu führen, dass „beste Methoden“ nicht so helfen können.

Wenn man den Lebensfeld Polarisierer 3 in einer beliebigen Steckdose des Hauses platziert hat und dann Elektrogeräte, die an diesem Stromnetz hängen, betreibt – z.B. den Herd, der ja ein besonders starkes EMF hat. Sind die „Strahlungen“, dieser Geräte i.V. mit dem Lebensumfeld Polarisierer, nicht mehr beeinträchtigend/ schädigend? Wirkt der Polarisierer nur i.V. mit „unter Strom“ stehenden Geräten – oder, hat er auch generell eine harmonisierende Wirkung auf das Wohnumfeld?

– Der Lebensumfeld Polarisierer ist ein Antennensystem, welches ja auch die Stromleitung benutzt, um disharmonische Frequenzen zu harmonisieren. Das heißt, dass diese auch über den Stromkreis des Herdes „arbeitet“.

Aber auch ohne die Verbringung des Lebensumfeld Polarisierers, „harmonisiert“ er diese negativen Auswirkungen im Umfeld.

Nutzen Sie diese beiden Produkte ebenfalls und, wenn ja, konnten Sie dadurch Unterschiede erkennen?

– Ja, ich habe diese natürlich probiert, bevor ich diese Geräte überhaupt in mein Sortiment aufgenommen habe. Ich hatte auch den zunehmenden Druck bemerkt und konnte zuvor nicht mehr richtig schlafen. Dies gehört nun zum Glück auch der Vergangenheit an. Gerade dieser Effekt in der jetzigen Zeit hatte mich dazu bewogen, diese Lösungen in meinem Shop anzubieten.

Ich habe den EFG nun zusammen mit dem Lebensumfeld Polarisiere im Einsatz. Den Lebensumfeld Polarisierer habe ich sofort in unserer Küche in eine Steckdose gesteckt und einen deutlichen Unterschied wahrnehmen können. Die Atmosphäre fühlte sich plötzlich klarer und frischer an. Ist seine Lebensdauer begrenzt bzw. lässt die Wirkung evtl. im Lauf der Zeit nach (ich hatte vorher einen anderen Harmonisierer für die Steckdose, dessen „Lebensdauer“ mit 5 Jahren beziffert wurde).

– Der Lebensumfeld Polarisierer ist ein Antennensystem, welches ohne Strom arbeitet. Es hat daher generell keine nachlassende Lebensdauer, wie ein Gerät, welches eine „elektrische Technik“ aufweist.

Ich überlege, ob ich für meinen Arbeitsplatz noch einen weiteren Lebensumfeld Polarisierer anschaffen soll. Ist dies bei gleichzeitiger Nutzung des EFG überhaupt sinnvoll?

– Dies kann durchaus sinnvoll sein, da der Lebensumfeld Polarisierer ja das Umfeld frequent harmonisiert, während der EFG ja die Erdfrequenz zusätzlich wieder dazu bringt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.